Ein paar Worte über den Abschied.

                                   Hans-Ulrich Treichel

 

  Was es war

 

Daß sich ihr Schlaf

Mit seinem Schlaf vermischte

Daß ihre Furcht sich

Ganz in ihm verlor.

 

Daß er sie auch

An kalten Tagen küßte

Daß sie in seinen

Armen niemals fror.

 

Daß sich ihr Fleisch

Nicht mehr an seinem rieb:

Das war es was

Sie auseinandertrieb.

 

 

 Ich hasse Abschiede.

Aber es ist etwas das zum Leben dazugehört.

Jemanden den man liebt gehen zu lassen.

Weil die Differenzen doch größer waren als man dachte.

Leider etwas das man nicht weglassen kann.

 

 

Naja meine letzten zwei Tage:

Die Schule hat wieder angefangen :D Direkt mit ner 6 xDD

Mathe Ordner nicht abgegeben. Naja passiert xP

Und in Deutsch inner Erörterung hab ich schonma 41 von 56 Punkten ^.^

Hätt ich nie gedacht xD Naja morgen krieg ich auch noch die Punkte fürs Fundamentum.

Und die scheiß Mathearbeit :D Mist xD

Heute gabs erfreulicherweiße Englisch wieder xDD

Sehr schöne 3 xD

Passt. Aber ein Tag ohne Pause und damit ohne Türdienst is scheiße xD

Morgen nochn scheiß Tag schule dann Weekend x)

next Sonntag Eislaufen mit Sabrina und co, und diesen Montag mit Sabbelchen zur Vorpremiere von Twilight in Duisburg =) HERRLICH!

 

Na denn . Ich wünsch euch ein nettes Weekend

8.1.09 18:37

Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen